• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: Suche öffnen/schließen
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Weihnachtsmarkt unterm Lichterzelt - ENTFÄLLT

Höchster Weihnachtsbaum der Region

Veranstalter: Gemeinde Enzklösterle

Veranstaltungsort:
Festhallenvorplatz und Festhalle
Friedenstr. 16
75337 Enzklösterle

Die Gemeinde Enzklösterle hat in Abstimmung mit den Kollegen der anderen Orte im Nördlichen Schwarzwald die Entscheidung getroffen, den am vierten Adventswochenende geplanten, traditionellen Weihnachtsmarkt unterm Lichterzelt abzusagen.

Die Durchführung der Veranstaltung ist, aufgrund der aktuellen Situation rund um die Coronapandemie (vor allem wegen der allgemein wieder steigenden Infektionszahlen und der Prognose für Herbst/Winter) und aufgrund der nicht vorhandenen, verlässlichen Planungssicherheit, nicht in der herkömmlich geplanten Form der letzten Jahre möglich.

Stattdessen wird von den Mitarbeiterinnen der Tourist Information Enzklösterle, mit Unterstützung durch Kollegen der Verwaltung und des Bauhofs, ein alternatives Weihnachtsprogramm mit geführten Spaziergängen, weihnachtlichen Wanderungen und einer Beleuchtung des Kurparks geplant. Wenn es die Corona-Lage zulässt, können die Organisatoren sich vorstellen, zusätzlich an den Adventswochenenden im Kurpark wenige Bewirtungs- und Verkaufsstände zu platzieren, die von örtlichen Vereinen, Betrieben sowie externen Aussteller genutzt werden könnten.

„Durch die Dezentralisierung, Verkleinerung und Verteilung der Veranstaltung auf mehrere Wochenenden können die Besucherströme entzerrt und ein gemütlicher Besuch des „Weihnachtsdorfes Enzklösterle“ möglich gemacht werden. Die konkrete Durchführung muss jedoch von den aktuell gültigen Verordnungen der Landesregierung abhängig gemacht werden.“, teilt Hannah Winz, Tourismus-Chefin der Gemeinde Enzklösterle, mit. Eine konkrete Organisation des Weihnachtsprogramms wird in den nächsten Wochen erfolgen, wobei dieses Jahr, mehr denn je, Flexibilität und schnelles Handeln gefragt sein werden.