Unterkunft im Enztal buchen

Zeittafel – über 860 Jahre Enzklösterle

Unsere Zeittafel zeigt eine detaillierte Abfolge der historischen Geschehnisse in und um unseren Ort vom Jahre 1145 bis in die Gegenwart.

1145
Gründung des Klosters "Enza" durch die Herren von Altensteig, Berneck und Vogtsberg (Fautsburg) nach Tubingius in Blaubeurener Chronik.
Weihung der Kirche am 11.09.1145 durch Hermann, Bischoff von Konstanz

 
1323
01.02.1323 verkauften die Gebrüder von Hornberg Rechte am "Klösterlin ze der Entz" an Graf Eberhard von Württemberg
 
1330
01.11.1330 vermachten die Herren von Berneck, Fautsberg und Wöllhausen das Klösterlein dem Zisterzienser-Kloster Herrenalb
 
1445
Auflösung des Klosters und Umwandlung in Maierhof "Enzhof"
 
1497
Joß Ort, Bürger von Wildbad, erhält Wälder und Sägmühle des Enzklosters zum Lehen
 
1511
Erstnennung des Hetschelhofs.
Der Hof wurde damals von Michel Her bewirtschaftet
 
1546
16.05.1546 wurde das Klösterlein für 6 Pfd. Heller als Erblehen an Michael Bechtlin von Wildbad mit Haus, Scheune und Sägmühle übergeben
 
1599
1599 kam der "Enzhof" an Württemberg
 
1600
Herzog Friedrich ließ eine Holz- und Floßfaktorei errichten
 
1613
Die oberste Enz oberhalb der Kathmühle wird floßbar gemacht.
 
1623
Erlass einer württembergischen Floßordnung
 
1634
Die Kathmühle in Enzklösterle brennt ab
 
1727
1727 wurde in Enzklösterle eine staatliche Sensenfabrik angelegt.
Als Meister fungierte ein Sensenschmied aus Hagen. Produziertes Programm: Sensen, Sicheln, Strohmesser, Strohblätter, Schaufeln. 1730 ging das Werk ein. Aus "Geschichte der Sensenfabrik Neuenbürg" von Adolf Reille S. 95. W. Kohlhammer-Verlag Stuttgart 1953 herausgegeben von der Württ. Kommission für Landesgeschichte - Band 38
Im 18. Jahrhundert Besiedlung des Ortes dessen 1. Name "Klösterlein"
hieß durch Kolonisten 2 Siedlungen entstanden
Enzklösterle zu Wildbad gehörend
Enzthal zu Simmersfeld gehörend
 
1742
1742 erhebt Württemberg durch den Vogt in Altensteig Anspruch auf den Rombach-Hof, die dortige Mühle und den dazugehörigen Wald
 
1750
Anlegung des Poppelsees (ca. 150 m lang, 60 m breit und 10 m tief)
 
1753
1753 wird der Hetschelhof wegen Steuerschulden versteigert. 12 Simmersfelder Bürger werden Besitzer.
 
1782
Anlegung des Kaltenbachsees (90 m lang, 30 m breit und 10 m tief
 
1802/1803
Errichtung von 2 Sauerkleesalz-Fabriken in Enzthal und Enzklösterle
 
1826
1826 wird Enzklösterle selbständige Gemeinde im Oberamt Neuenbürg
 
1831
Bau der Straße Altensteig - Simmersfeld - Enzthal mit Gesamtkosten
von 10.819 Gulden
 
1838
1838 wird Enzthal selbständige Gemeinde im Oberamt Nagold (bis dahin Teilort von Simmersfeld)
 
1849
Gründung einer Industrieschule in Enzthal, die auch von Kindern
aus Enzklösterle besucht wurde
 
1849
Enzklösterle bildet mit Enzthal eine eigene Pfarrweserei (bisher zur Kirchengemeinde Simmersfeld gehörend)
 
1852
16.11.1852 Einweihung der evangelischen Pfarrkirche
 
1859
Enzklösterle und Enzthal werden eigenständige Pfarrgemeinde
 
1860
1860 war Enzklösterle nach der Oberamtsbeschreibung eine Gemeinde III. Klasse, Pfarrdorf mit Birkenäckerle, Haus, Nonnenmiß, Weiler
348 Einwohner, worunter 3 Katholiken
Evangelische Pfarrei vereinigt mit der Gemeinde Enzthal, Oberamt Nagold
Haupterwerb der Einwohner:
Langholzflößen, Holzhauen, Scheiterholzflößen, Riesen, Köhlerei, Kienrußbrennen, Salpetergewinnung, Teerschwelen, Pottaschesieden, Kleesalzgewinnung
 
1880
Erste Anfänge des Fremdenverkehrs
 
1899
Planung einer elektrifizierten Enztalbahn von Wildbad nach Gompelscheuer durch die Königlich Württembergische Eisenbahngesellschaft. Wegen hoher Kosten nicht durchgeführt.
 
1914–1918
Die Gefallenen des 1. Weltkrieges
Das Kriegerdenkmal für 39 Gefallene aus beiden Gemeinden wurde am 06.09.1925 eingeweiht
 
1935
01.04.1935 Vereinigung von Enzthal und Enzklösterle
Feier war am 18.05.1935 im Waldhorn
 
1935
Fertigstellung des Rathauses, Rathausweg 5
 
1939–1945
Die Kriegstoten und Vermissten des 2. Weltkrieges (62 Gefallene und Vermisste)
 
1945
24./25.04.1945 Bluttat im Forsthaus Rombach
 
1947
Großes Hochwasser
 
1950
„Licht in Poppeltal“
 
1952
Einrichtung des neuen EVS-Stromnetzes
 
1954
Bau des Schulhauses mit Turnhalle
 
1955
Bau der Festhalle
 
1956
Bau des Mini-Golfplatzes an der heutigen Sporthalle
 
1966
Anlegung eines Wald-Lehrpfades
 
1967
Bau eines Wasser-Hochbehälters
Anlegung des Rotwild-Geheges
 
1968
Gründung der Tanzmühle
Anlegung des Schwellweiher oder Flößersee (Kaltenbachtal)
Anlegung von 2 Skiliften
16.08.1968 Bill u. Bobbie Irvine sowie Helmut Schäfer werden zu Ehrenbürgern ernannt
24.08.1968 Pflanzung einer „Friedenstanne“ durch die Präsidenten des ADTV und DTV anlässlich Unterzeichnung Abkommen in Enzklösterle
 
1969
Anlegung des Kurparks
 
1970
Anlegung des Waldsportpfades
27.10.1970 Verleihung des Prädikats „Luftkurort“
 
1971
Anlegung des Waldgrillplatzes mit Grillhütte (Grillhütte 1985 abgebrannt, 1988 wiedereröffnet)
Bau der Sammelkläranlage, Wildbader Str. 72
Ausbau der Ortsdurchfahrt Enzklösterle, dabei wegen Anlage des Linksabbiegers zur Simmersfelder Steige das alte Schulhaus, Freudenstädter Str. 11, abgebrochen
 
1971/1972
Anlegung des Waldkinderspielplatzes
 
25.02.1972
Lappach-Sägmühle brennt ab
 
1973
Vergrößerung der Festhalle inklusive Räumen für die Kurverwaltung
Schließung der Sägmühle Gompelscheuer
 
1974
Erneuerung des Schwell-Flößersees (Poppelsee)
 
1975
Bau der Reithalle Enzklösterle-Gompelscheuer
 
1979
Bau der Sommerrutschbahn (Riesenrutschbahn)
Einweihung Feuerwehrgerätehaus
 
10.04.1979
Verabschiedung von Dr. Just nach 33jähriger Tätigkeit als praktischer Arzt in Enzklösterle
Anlegung der Enzpromenade
 
09.11.1979
Einweihung des neuen Bankgebäudes der Raiffeisenbank Oberer Wald eG an der Wildbader Straße
 
1980
Abbruch des alten Feuerwehrgerätehauses Freudenstädter Str. 61
Gründung des Zweckverbandes Grundschule Oberes Enztal
 
1982
Flächenkanalisation Gompelscheuer
 
1984
Erstellung eines Fußball-Hartplatzes im Rohnbach
 
1985
Ausbau der Frieden- und Hirschtalstraße
Ausbau der L 350 in Gompelscheuer und Poppeltal
Kurparkerweiterung (Naturpark)
50 Jahr-Feier des Zusammenschlusses von Enzthal und Enzklösterle
Erweiterung der Festhalle (Behinderten-WC, neue Bestuhlung, Garage, Trennvorhang)
 
1986
Sanierung Friedhof Mittelenztal
Anlegung eines Fußmassageweges im Kurpark
 
26.08.1986
Übergabe des Polizeipostens Enzklösterle
 
1988
1. Platz im Wettbewerb „Schöne Gemeinden im Landkreis Calw“
 
1990
Einrichtung einer 2. Kindergartengruppe
Friedhofserweiterung mit Neubau der Aussegnungshalle
Ausweisung und Erschließung Gewerbegebiet Nonnenmiß
 
15.02.1990
Hochwasser
 
1991
Regenüberlaufbecken 288 Ortsmitte
 
1992
Einweihung des Salbeofens
 
1992-1994
Vollständige Restaurierung der Rußhütte
(Baujahr 1829, wiederentdeckt 1982)
 
29.03.1992
Hofbräu-Cup (internationales Radrennen für Profis; Start und Ziel Bad Wildbad; Simmersfelder Steige Bergwertung)
 
1993
Radwegverbindung Enzklösterle - Nonnenmiß
Filmaufnahme in Enzklösterle zur Berichterstattung über die Bluttat im Forsthaus Rombach im April 1945
 
12.05.1993
Südwestfunk berichtet aus Enzklösterle im Rahmen
seiner Sendung „Standort in ...“
 
31.08.1993
Poststelle Gompelscheuer, Schulweg 9 wird geschlossen
 
1994
Neubau einer Sporthalle (Einweihung am 03.06.1994)
20.04.1994: Evangelische Kirchengemeinde schenkt der bürgerlichen Gemeinde die Bücherei
13.07.1994: „Tour de Ländle“ führt durch Enzklösterle
 
1995
Anlage Klostergarten
07.04.1995: 850 Jahr-Feier von Enzklösterle
12.09.1995: Kurkartenverbund Nördlicher Schwarzwald mit insgesamt 31 Feriengemeinden
31.12.1995: Schließung des Parkhotel „Hetschelhof“
 
1996
20.06.1996 Beitritt zum Zweckverband Schwarzwaldwasserversorgung
15.08.1996 Ausstrahlung von „Fahr mal hin“ mit Ausschnitten von Enzklösterle
Verbindliche Beteiligung der Gemeinde Enzklösterle an einem Zweckverband für die Realisierung des Interkommunalen Gewerbegebietes Simmersfeld-Nord
„Tour de Ländle“ mit Enzklösterle als Etappenort
1. offene deutsche Meisterschaften im Mähen mit der Sense
 
1997
22.01.1997 Leasing eines Kleinbusses für die Kurverwaltung (1. Kurbusle)
01.02.1997 Eröffnung der Enztal-Apotheke, Friedenstraße 6, durch Frau Zeitbös
Neubau eines Bauhofes durch Anbau an das bestehende Betriebsgebäude der Kläranlage, Wildbader Str. 72 (Einweihung 27.04.1997)
1. Preis beim Kreiswettbewerb „Schöne Gemeinden im Kurorte- und Bäderkreis Calw“
 
1998
13.–16.08.1998 1. Europa-Meisterschaft im Mannschaftsmähen mit der Sense
01.10.1998 1. Jugendforum in Enzklösterle
3. Preis im Landeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“
 
1999
22.03.1999 Schließung Poststelle Enzklösterle, Wildbader Str. 4 und Eröffnung der Postagentur, Freudenstädter Str. 12
01.08.1999 Größte Schwarzwälder Kirschtorte der Welt (Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde)
26.12.1999 Sturm „Lothar“: Enzklösterle 30 Stunden vom Strom abgeschnitten
 
2000
Beitritt zum Naturpark „Schwarzwald Mitte/Nord“
Anschluss des Ortsgebietes Süßbächle an die
Abwasserbeseitigung
 
2001
Erschließung des Wohngebietes Nonnenmiß
15.06.2001 Einweihung des Urwaldpfades „Bärlochkar“
01.07.2001 Einweihung des Enztalradweges „Enzklösterle - Walheim“
16.12.2001Anschluss der Ortsteile Gompelscheuer und Poppeltal an die Trinkwasserversorgung des Zweckverbands Schwarzwaldwasserversorgung
 
2002
Anschluss des Ortsteils Poppeltal an die Kanalisation Sanierung des Kirchweges
01.06.2002 Eröffnung des Adventure-Golfparks - das abenteuerliche Minigolf-Erlebnis, Wildbader Str. 11
22./23. Juni 2002 „Fest ohne Grenzen“ des Landkreises Calw zum Jubiläum „50 Jahre Baden-Württemberg“
01.-04.08.2002 2. Europa-Meisterschaft im Mannschaftsmähen mit der Sense
Anschluss an die Kläranlage der Stadt Bad Wildbad in Christophshof mit Bau eines Verbindungssammlers Nonnenmiß
Schließung der gemeindeeigenen Kläranlage
Inbetriebnahme des Regenüberlaufbeckens 408, Wildbader Str. 54
 
2003
Anschaffung eines Feuerwehrfahrzeugs LF 16 als Ersatz für das bei Aufräumungsarbeiten nach dem Orkan „Lothar“ am 26.12.1999 stark beschädigte Feuerwehrfahrzeug
Anlegung eines Skaterpark bei der Sporthalle
Erneuerung der Wanderwegbeschilderung
1. Deutsche Meisterschaft im Adventure-Golf
 
2004
Beitritt der Gemeinde zum Zweckverband „Volkshochschule Oberes Enztal“2005
 
2005
Neugestaltung der Ortsmitte
 
2006
Kostenlos Busfahrt für Urlaubsgäste
Einweihung der Mountainbike-Arena Murg-/Enztal
3. Naturpark-Europameisterschaft im Mannschaftsmähen mit der Sense
Eröffnung der neuen Ortsdurchfahrt und Ortsmitte am Polterplatz
 
2011
Jubiläum: 10 Jahre Adventure Golfpark
Einweihung Flößerprojekt: Auf Jockeles Flößerweg
Grundschule: Energetische Sanierung