Unterkunft im Enztal buchen

Hundesteuerabmeldung

Ihre Ansprechpartner:

Birgit Treiber

Verfahrensbeschreibung:

Verlegen Sie Ihren Hauptwohnsitz in eine andere Gemeinde oder besitzen Sie keinen Hund mehr, müssen Sie Ihren Hund bei der bisherigen Gemeinde abmelden.

Ablauf:

Sie können Ihren Hund persönlich durch Vorsprache oder schriftlich abmelden.

Für die Abmeldung Ihres Hundes können Sie das Formular "Hundesteuer-Abmeldung" verwenden. Dieses liegt in Ihrer Gemeinde aus beziehungsweise steht, je nach Angebot Ihrer Gemeinde, zum Download zur Verfügung.

Unterlagen:

  • Hundesteuermarke
  • bei persönlicher Vorsprache: aktueller Personalausweis oder aktuelle Meldebestätigung

Frist:

Die Abmeldung ist in der örtlichen Hundesteuersatzung geregelt und muss in der Regel innerhalb eines Monats erfolgen.

Kosten:

Es fallen keine Gebühren beziehungsweise Kosten an. Sie erhalten gegebenenfalls zu viel gezahlte Hundesteuer zurück.

Sonstiges:

Bei der Abmeldung Ihres Hundes müssen Sie die Hundesteuermarke abgeben.

Rechtsgrundlage:

§ 9 Kommunalabgabengesetz (KAG) (Gemeindesteuern) in Verbindung mit der jeweiligen Satzung Ihrer Gemeinde