Unterkunft im Enztal buchen

Jägerprüfung

Ihre Ansprechpartner:

Mit der Organisation und Durchführung der Jägerprüfung wurde mit Wirkung vom 20. Juli 2006 der Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V. beliehen.

Verfahrensbeschreibung:

Wer die Jagd ausüben will, muss einen Jagdschein besitzen. Den Nachweis, dass Sie die für die Ausübung der Jagd erforderliche Sachkunde beherrschen, erhalten Sie mit Bestehen der Jägerprüfung.

Seit Februar 2011 gilt in Baden-Württemberg eine neue Jägerprüfungsordnung. Die Inhalte der Ausbildung und Prüfung orientieren sich am Prüfungs- und Ausbildungsrahmenplan.

In der Jägerprüfung müssen ausreichende Kenntnisse

  • der Tierarten, der Wildbiologie, der Wildhege, der Wildschadensverhütung, des Land- und Waldbaues (Prüfungsfach 1),
  • des Waffenrechts, der Waffentechnik, der Führung von Jagdwaffen (einschließlich Kurzwaffen) (Prüfungsfach 2),
  • des Jagdbetriebs (insbesondere Jagdausübung, Jagdarten, Jagdeinrichtungen, Fanggeräte, Tierschutz- und artgerechte Haltung, Führung und Einsatz von Jagdhunden, Sicherheitsbestimmungen) (Prüfungsfach 3),
  • im Jagd-, Tierschutz- sowie Naturschutz- und Landschaftspflegerecht, Jagdethik (Prüfungsfach 4) und
  • der Wildkrankheiten und Behandlung von erlegtem Wild (besonders Erkennungsmerkmale der wichtigsten Wildkrankheiten, hygienisch erforderliche Maßnahmen und Beurteilung der gesundheitlich unbedenklichen Beschaffenheit des Lebensmittels Wildbret) (Prüfungsfach 5) und
  • Fertigkeiten im jagdlichen Schießen

nachgewiesen werden.

Diese Kenntnisse müssen Sie in einem anerkannten Ausbildungslehrgang zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung erwerben. Der Lehrgang umfasst eine theoretische und eine praktische Ausbildung mit einem Umfang von mindestens 130 Stunden.

Nach Abschluss des Ausbildungslehrgangs erhalten Sie einen schriftlichen Nachweis über die jagdliche Ausbildung.

Voraussetzung:

  • Teilnahme an einem Ausbildungslehrgang einer anerkannten Ausbildungsstätte
  • Vollendung des 15. Lebensjahres (zum Zeitpunkt der schriftlichen Prüfung)

Ablauf:

Wenn Sie sich termingerecht zur Prüfung angemeldet haben und die Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung erfüllen, erhalten Sie als Zulassung zur Prüfung mindestens zwei Wochen vor Prüfungsbeginn eine Ladung von der Prüfungsstelle (Landesjagdverband).

Die Jägerprüfung wird vor dem Prüfungsausschuss (bestehend aus dem Vorsitzenden und vier weiteren Mitgliedern) abgelegt. Sie besteht aus verschiedenen Abschnitten:

  • Schießprüfung
    jagdliches Schießen (einschließlich der Handhabung von Jagdwaffen und Faustfeuerwaffen)
  • schriftlicher Teil
    in vier Prüfungsfächern entsprechend dem Prüfungs- und Ausbildungsrahmenplan zur Jägerausbildung in Baden-Württemberg (Dauer: zweieinhalb Stunden)
  • mündlich-praktischer Teil
    in vier Prüfungsfächern entsprechend dem Prüfungs- und Ausbildungsrahmenplan zur Jägerausbildung in Baden-Württemberg (Dauer je Prüfungsfach: in der Regel 15 Minuten)

Nach Bestehen der Prüfung erhalten Sie ein Zeugnis (beziehungsweise bei Nichtbestehen einen schriftlichen Bescheid).

Unterlagen:

  • Nachweis über eine ausreichende Haftpflichtversicherung
  • wenn Sie minderjährig sind: schriftliche Einverständniserklärung Ihrer gesetzlichen Vertreter

Frist:

Die Anmeldung zur Jagdprüfung muss schriftlich, spätestens vier Wochen vor dem Termin der schriftlichen Prüfung erfolgen. Jährlich werden mindestens vier Prüfungstermine angeboten.

Die Termine werden vom Landesjagdverband öffentlich bekannt gemacht und sind in dessen Internetauftritt zu finden.

Hinweis: Ob an dem jeweiligen Termin auch tatsächlich eine Prüfung in der gewünschten Region stattfindet, hängt im Wesentlichen von der Anzahl der Anmeldungen ab. Bitte erkundigen Sie sich hierzu bei der Prüfungsstelle (Landesjagdverband).

Kosten:

Außer den Kosten, die für den Besuch eines Ausbildungslehrgangs entstehen, fallen Prüfungsgebühren an. Bitte erkundigen Sie sich hierzu beim Landesjagdverband.

Sonstiges:

Zur Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung, die im Multiple-Choice-Verfahren durchgeführt wird, stehen Prüfungsfragen im Online-Auftritt des Landesjagdverbandes zum Download zur Verfügung.

Jägerprüfung für Falkner
Sie können eine eingeschränkte Jägerprüfung absolvieren, wobei die Schießprüfung entfällt. Das Bestehen der Jägerprüfung für Falkner berechtigt Sie jedoch nicht zur Lösung eines Jagdscheins.

Rechtsgrundlage: