Unterkunft im Enztal buchen

Themenübersicht | Berufsausbildung | 1. Berufsberatung, -orientierung und -vorbereitung | Beratungsangebote der Agentur für Arbeit

Beratungsangebote der Agentur für Arbeit

Die Agenturen für Arbeit bieten in ihren Berufsinformationszentren (BiZ) ein umfangreiches Informationsangebot.

Im BiZ erhalten Sie nicht nur alle Informationen rund um Ausbildung, Studium, Beruf, Weiterbildung und Existenzgründung, sondern können sich auch selbst informieren und nach passenden Ausbildungs- und Arbeitsplätzen suchen.

Sie können das breit gefächerte und kostenlose Angebot so oft und so lange nutzen, wie Sie möchten – ohne Anmeldung. Bei Fragen zum vielfältigen Informationsangebot helfen Ihnen fachkundige Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen weiter.

Im BiZ steht Ihnen Folgendes zur Verfügung:

  • Computer zur Nutzung der Online-Angebote der Bundesagentur für Arbeit sowie für andere berufliche Recherchen im Internet
  • ein vielseitiges Angebot an berufskundlichen Filmen
  • illustrierte Infomappen mit spannenden, abwechslungsreichen Berichten aus der Berufspraxis
  • Bücher und Zeitschriften zum Schmökern rund um das Thema "Berufswelt"
  • Auslandsinformationen zu Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten in der Ferne
  • Informationsmaterial zum Mitnehmen

Tipp: Einen Überblick über das BiZ erhalten Sie im virtuellen 360-Grad-Rundgang.

Jugendliche auf der Suche nach einer geeigneten Ausbildung finden dort Informationen zu Berufsbildern im BERUFENET, zahlreiche berufskundliche Filme und ein Berufswahlprogramm. Außerdem erhalten sie Informationen über Stellenangebote für Ausbildungsplätze und Bewerbungstipps.

Umfassende Informationen zur Berufsorientierung finden Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern im Auftritt planet-beruf der Bundesagentur für Arbeit.

Berufsinformationszentren gibt es in allen Agenturen für Arbeit. Wo sich Ihr nächstes BiZ befindet, können Sie in der BiZ-Adressenliste ersehen.

Zusätzlich zum umfassenden Informationsangebot findet im BiZ eine Fülle von Veranstaltungen statt. Es werden Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden (z.B. zu Themen wie Beruf, Bewerbung, Arbeiten im Ausland, Existenzgründung) oder Jobbörsen angeboten. Diese Veranstaltungen werden häufig in Zusammenarbeit mit Kammern, Betrieben, Verbänden, Hochschulen und anderen kompetenten Partnern durchgeführt.

Berufsberaterinnen und Berufsberater können Ihnen in persönlichen Beratungsgesprächen bei allen Fragen, die im Zusammenhang mit Ihrer Berufswahl entstehen, weiterhelfen. Sie erarbeiten gemeinsam mit Ihnen den passenden Weg und beantworten konkrete Fragen. Die Beratungsfachkräfte machen Sie sowohl auf Ihre Chancen aber auch auf Risiken aufmerksam.

Um einen Beratungstermin zu vereinbaren, setzen Sie sich mit der Agentur für Arbeit in Ihrer Wohnortnähe in Verbindung. Im Rahmen der Sprechstunde in der Schule oder in der Agentur für Arbeit können Sie aber auch ohne Voranmeldung mit den Berufsfachkräften Kontakt aufnehmen, um Anliegen schnell zu klären und die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

Tipp: Nähere Informationen rund um die Berufsberatung finden Sie auf den Internetseiten der Bundesagentur für Arbeit. Berufsberatung über die nationalen Grenzen hinaus bietet die ZAV-Auslandsvermittlung der Bundesagentur für Arbeit.


Die Agenturen für Arbeit bieten in ihren Berufsinformationszentren (BiZ) ein umfangreiches Informationsangebot.

Im BiZ erhalten Sie nicht nur alle Informationen rund um Ausbildung, Studium, Beruf, Weiterbildung und Existenzgründung, sondern können sich auch selbst informieren und nach passenden Ausbildungs- und Arbeitsplätzen suchen.

Sie können das breit gefächerte und kostenlose Angebot so oft und so lange nutzen, wie Sie möchten – ohne Anmeldung. Bei Fragen zum vielfältigen Informationsangebot helfen Ihnen fachkundige Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen weiter.

Im BiZ steht Ihnen Folgendes zur Verfügung:

  • Computer zur Nutzung der Online-Angebote der Bundesagentur für Arbeit sowie für andere berufliche Recherchen im Internet
  • ein vielseitiges Angebot an berufskundlichen Filmen
  • illustrierte Infomappen mit spannenden, abwechslungsreichen Berichten aus der Berufspraxis
  • Bücher und Zeitschriften zum Schmökern rund um das Thema "Berufswelt"
  • Auslandsinformationen zu Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten in der Ferne
  • Informationsmaterial zum Mitnehmen

Tipp: Einen Überblick über das BiZ erhalten Sie im virtuellen 360-Grad-Rundgang.

Jugendliche auf der Suche nach einer geeigneten Ausbildung finden dort Informationen zu Berufsbildern im BERUFENET, zahlreiche berufskundliche Filme und ein Berufswahlprogramm. Außerdem erhalten sie Informationen über Stellenangebote für Ausbildungsplätze und Bewerbungstipps.

Umfassende Informationen zur Berufsorientierung finden Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern im Auftritt planet-beruf der Bundesagentur für Arbeit.

Berufsinformationszentren gibt es in allen Agenturen für Arbeit. Wo sich Ihr nächstes BiZ befindet, können Sie in der BiZ-Adressenliste ersehen.

Zusätzlich zum umfassenden Informationsangebot findet im BiZ eine Fülle von Veranstaltungen statt. Es werden Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden (z.B. zu Themen wie Beruf, Bewerbung, Arbeiten im Ausland, Existenzgründung) oder Jobbörsen angeboten. Diese Veranstaltungen werden häufig in Zusammenarbeit mit Kammern, Betrieben, Verbänden, Hochschulen und anderen kompetenten Partnern durchgeführt.

Berufsberaterinnen und Berufsberater können Ihnen in persönlichen Beratungsgesprächen bei allen Fragen, die im Zusammenhang mit Ihrer Berufswahl entstehen, weiterhelfen. Sie erarbeiten gemeinsam mit Ihnen den passenden Weg und beantworten konkrete Fragen. Die Beratungsfachkräfte machen Sie sowohl auf Ihre Chancen aber auch auf Risiken aufmerksam.

Um einen Beratungstermin zu vereinbaren, setzen Sie sich mit der Agentur für Arbeit in Ihrer Wohnortnähe in Verbindung. Im Rahmen der Sprechstunde in der Schule oder in der Agentur für Arbeit können Sie aber auch ohne Voranmeldung mit den Berufsfachkräften Kontakt aufnehmen, um Anliegen schnell zu klären und die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

Tipp: Nähere Informationen rund um die Berufsberatung finden Sie auf den Internetseiten der Bundesagentur für Arbeit. Berufsberatung über die nationalen Grenzen hinaus bietet die ZAV-Auslandsvermittlung der Bundesagentur für Arbeit.