Unterkunft im Enztal buchen

Themenübersicht | Unternehmen führen | 8. Förderungen für bestehende Unternehmen | Flächeninformation und Onlineantrag FIONA

Flächeninformation und Onlineantrag FIONA

FIONA unterstützt Landwirte bei der Vorbereitung und beim Ausfüllen des sogenannten "Gemeinsamen Antrags" für verschiedene Förder- und Ausgleichsmaßnahmen und ermöglicht es, das zugehörige Flurstücksverzeichnis elektronisch einzureichen.

Derzeit besteht das Angebot aus den Komponenten FIONA-GIS und FIONA-FSV und soll in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden. Für FIONA werden dieselben Zugangsdaten wie für die Onlinedienste HIT und die zentrale InVeKoS-Datenbank (ZID) verwendet. Sofern Sie dort bereits registriert sind, können Sie direkt mit FIONA arbeiten. Sollten Sie in HIT/ZID nicht registriert sein, können Sie sich auf Antrag bei der unteren Landwirtschaftsbehörde registrieren lassen.

  • FIONA-GIS ist ein geografisches Informationssystem, das Ihnen den Zugriff auf die Daten Ihres Antrags aus dem Vorjahr sowie auf Basisdaten für die gesamte Landesfläche Baden-Württembergs (Luftbilder, Katastergrenzen, Wasser- und Naturschutzgebiete) ermöglicht.
  • FIONA-FSV ist das Flurstücksverzeichnis zum "Gemeinsamen Antrag" in elektronischer Form. Auch in diesem Bereich werden Ihnen die Daten Ihres Antrags aus dem Vorjahr zur Verfügung gestellt. Es besteht nun die Möglichkeit, das Flurstücksverzeichnis für den aktuellen "Gemeinsamen Antrag" am Computer auszufüllen, zu prüfen, auszuwerten und auf elektronischem Wege an die untere Landwirtschaftsbehörde zu übermitteln. Dem schriftlichen Antrag wird lediglich ein mit FIONA erstelltes Rahmendatenblatt beigefügt.

Weitere Informationen erhalten Sie von der für Sie zuständigen unteren Landwirtschaftsbehörde.


FIONA unterstützt Landwirte bei der Vorbereitung und beim Ausfüllen des sogenannten "Gemeinsamen Antrags" für verschiedene Förder- und Ausgleichsmaßnahmen und ermöglicht es, das zugehörige Flurstücksverzeichnis elektronisch einzureichen.

Derzeit besteht das Angebot aus den Komponenten FIONA-GIS und FIONA-FSV und soll in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden. Für FIONA werden dieselben Zugangsdaten wie für die Onlinedienste HIT und die zentrale InVeKoS-Datenbank (ZID) verwendet. Sofern Sie dort bereits registriert sind, können Sie direkt mit FIONA arbeiten. Sollten Sie in HIT/ZID nicht registriert sein, können Sie sich auf Antrag bei der unteren Landwirtschaftsbehörde registrieren lassen.

  • FIONA-GIS ist ein geografisches Informationssystem, das Ihnen den Zugriff auf die Daten Ihres Antrags aus dem Vorjahr sowie auf Basisdaten für die gesamte Landesfläche Baden-Württembergs (Luftbilder, Katastergrenzen, Wasser- und Naturschutzgebiete) ermöglicht.
  • FIONA-FSV ist das Flurstücksverzeichnis zum "Gemeinsamen Antrag" in elektronischer Form. Auch in diesem Bereich werden Ihnen die Daten Ihres Antrags aus dem Vorjahr zur Verfügung gestellt. Es besteht nun die Möglichkeit, das Flurstücksverzeichnis für den aktuellen "Gemeinsamen Antrag" am Computer auszufüllen, zu prüfen, auszuwerten und auf elektronischem Wege an die untere Landwirtschaftsbehörde zu übermitteln. Dem schriftlichen Antrag wird lediglich ein mit FIONA erstelltes Rahmendatenblatt beigefügt.

Weitere Informationen erhalten Sie von der für Sie zuständigen unteren Landwirtschaftsbehörde.