Unterkunft im Enztal buchen

Themenübersicht | Familie und Kinder | 1. Familie in der Gesellschaft | 1.1. Ehegatten

1.1. Ehegatten

1.1.1. Güterstand 1.1.2. Unterhalt 1.1.3. Geschäfte (täglicher Lebensbedarf) 1.1.4. Erbenansprüche 1.1.5. Einkommensteuer

Die Ehe steht nach dem Grundgesetz unter dem besonderen Schutz der staatlichen Ordnung. In manchen Bereichen bringt es für die Partner Vorteile, wenn sie miteinander verheiratet sind (z.B. Ehegattensplitting, beitragsfreie Familienversicherung, Fragen der elterlichen Sorge).

Tipp: Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre "Welchen Unterschied macht es, ob Sie miteinander verheiratet sind oder nicht, wenn Sie als Eltern zusammen leben?" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Wenn Sie sich für das Thema "Ehe" interessieren, sollten Sie auch die Lebenslage "Heirat" lesen. Dort erfahren Sie Wissenswertes rund um die Planung einer Eheschließung, die Eheschließung selbst und was Sie nach der Heirat erledigen müssen. Informationen rund um die Eheschließung finden Sie in den unten aufgeführten Verfahrensbeschreibungen.

In folgenden Bereichen hat eine Eheschließung Auswirkungen:

Zugeordnete Verfahren

Eheschließung bei deutscher Staatsangehörigkeit anmelden
Eheschließung bei geschiedenen oder verwitweten Verlobten anmelden
Eheschließung bei sorgeberechtigten Partnern anmelden