Unterkunft im Enztal buchen

Themenübersicht | Verbraucherschutz und Ernährung | 1. Ernährung und Lebensmittelsicherheit | 1.2. Infodienst der Landwirtschaftsverwaltung

1.2. Infodienst der Landwirtschaftsverwaltung

Der Infodienst der Landwirtschaftsverwaltung ist ein Internetangebot des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg. Dort werden Fachbeiträge aller Einrichtungen der Landwirtschaftsverwaltung zu Themen aus der Landwirtschaft, der Ernährung und dem Ländlichen Raum veröffentlicht.

Der Infodienst Ernährung bietet Informationen zur Warenkunde (Infos über Lebensmittelgruppen, Tipps zur Vorratshaltung), zum Verbraucherschutz (Gesetze und Verordnungen, aktuelle Themen), zur Ernährung (alles über Inhaltsstoffe und Verträglichkeiten) sowie zur Hygiene (z.B. im Haushalt und auf Festen).

Die Landesinitiative "Blickpunkt Ernährung" hat in 2011 und 2012 das Schwerpunktthema "Obst". Ziel der Initiative ist es, die Verbraucher und Verbraucherinnen "vom Acker bis zum Teller" über Lebensmittel zu informieren. Die unteren Landwirtschaftsbehörden der Landkreise und die vier Ernährungszentren in Baden-Württemberg bieten Vorträge, Ausstellungen, Betriebsbesichtigungen und Seminare über Anbau, Produktion, Verarbeitung und Zubereitung von Lebensmitteln an.

Die Landesinitiative "BeKi – Bewusste Kinderernährung" bringt Kindern auf spielerische Weise eine ausgewogene und gesunde Ernährung sowie Freude und Genuss beim Essen näher und informiert zu allen Fragen der Ernährungserziehung. Die Aktivitäten richten sich an Kinder, Eltern, Erzieher und Erzieherinnen, Lehrkräfte sowie hauswirtschaftliches Personal in Kindertagesstätten.

Seit Februar 2010 wird das EU-Schulfruchtprogramm in Baden-Württemberg umgesetzt. Außerdem informiert das EU-Schulmilchprogramm Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen sowie Lieferanten über die Gewährung der Schulmilch-Beihilfe. Maßnahmen und Aktionen zur pädagogischen Begleitung der beiden EU-Programme werden hier vorgestellt.

"Komm in Form" heißt die baden-württembergische Initiative für eine bessere Ernährung von Kindern und Jugendlichen. Sie hat eine Laufzeit bis 2018. Baden-Württemberg will die Ernährungssituation der Kinder und Jugendlichen in den nächsten zehn Jahren mit der Initiative "Komm in Form" verbessern.

Tipp: Für Lehrkräfte gibt es Unterrichtsmedien zum Download. Außerdem können Sie einen Newsletter zum Thema "Ernährung" bestellen.


Der Infodienst der Landwirtschaftsverwaltung ist ein Internetangebot des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg. Dort werden Fachbeiträge aller Einrichtungen der Landwirtschaftsverwaltung zu Themen aus der Landwirtschaft, der Ernährung und dem Ländlichen Raum veröffentlicht.

Der Infodienst Ernährung bietet Informationen zur Warenkunde (Infos über Lebensmittelgruppen, Tipps zur Vorratshaltung), zum Verbraucherschutz (Gesetze und Verordnungen, aktuelle Themen), zur Ernährung (alles über Inhaltsstoffe und Verträglichkeiten) sowie zur Hygiene (z.B. im Haushalt und auf Festen).

Die Landesinitiative "Blickpunkt Ernährung" hat in 2011 und 2012 das Schwerpunktthema "Obst". Ziel der Initiative ist es, die Verbraucher und Verbraucherinnen "vom Acker bis zum Teller" über Lebensmittel zu informieren. Die unteren Landwirtschaftsbehörden der Landkreise und die vier Ernährungszentren in Baden-Württemberg bieten Vorträge, Ausstellungen, Betriebsbesichtigungen und Seminare über Anbau, Produktion, Verarbeitung und Zubereitung von Lebensmitteln an.

Die Landesinitiative "BeKi – Bewusste Kinderernährung" bringt Kindern auf spielerische Weise eine ausgewogene und gesunde Ernährung sowie Freude und Genuss beim Essen näher und informiert zu allen Fragen der Ernährungserziehung. Die Aktivitäten richten sich an Kinder, Eltern, Erzieher und Erzieherinnen, Lehrkräfte sowie hauswirtschaftliches Personal in Kindertagesstätten.

Seit Februar 2010 wird das EU-Schulfruchtprogramm in Baden-Württemberg umgesetzt. Außerdem informiert das EU-Schulmilchprogramm Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen sowie Lieferanten über die Gewährung der Schulmilch-Beihilfe. Maßnahmen und Aktionen zur pädagogischen Begleitung der beiden EU-Programme werden hier vorgestellt.

"Komm in Form" heißt die baden-württembergische Initiative für eine bessere Ernährung von Kindern und Jugendlichen. Sie hat eine Laufzeit bis 2018. Baden-Württemberg will die Ernährungssituation der Kinder und Jugendlichen in den nächsten zehn Jahren mit der Initiative "Komm in Form" verbessern.

Tipp: Für Lehrkräfte gibt es Unterrichtsmedien zum Download. Außerdem können Sie einen Newsletter zum Thema "Ernährung" bestellen.