Unterkunft im Enztal buchen

Themenübersicht | Arbeitgeber | 6. Weitere Pflichten des Arbeitgebers

6. Weitere Pflichten des Arbeitgebers

6.1. An- und Abmeldung von Beschäftigten 6.2. Abführung von Steuern und Sozialabgaben 6.3. Entgeltfortzahlung

Neben Ihren Hauptpflichten als Arbeitgeber – das Entgelt für die geleistete Arbeit zu bezahlen und die Beschäftigung zu sichern – kommen eine Reihe weiterer Aufgaben und Ausgaben auf Sie zu.

In den Erläuterungen zur An- und Abmeldung von Beschäftigten erhalten Sie Informationen, wie Sie diese beim Finanzamt und bei den Trägern der Sozialversicherung melden können. Des Weiteren finden Sie Hinweise zur gesetzlichen Unfallversicherung und zur Berechnung der Ausgleichsabgabe.

Die Berechnung und Abführung von Steuern und Sozialabgaben gehört ebenfalls zu Ihren Pflichten. Insbesondere müssen Sie ermitteln, wann eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung besteht und wie hoch der Arbeitnehmer- beziehungsweise Arbeitgeberanteil (sogenannte "Lohnnebenkosten") zur Sozialversicherung ist.

Ferner erhalten Sie allgemeine Informationen zur Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall oder bei Schwangerschaft Ihrer Beschäftigten.

Über weitere Pflichten, beispielsweise im Bereich Arbeitschutz, werden wir das Informationsangebot in Zukunft erweitern. Zahlreiche Informationen und Merkblätter finden Sie im Gewerbeaufsichtportal.

Können Sie Ihrer Pflicht der Freistellung Ihrer wehrpflichtigen Mitarbeiter nicht nachkommen, müssen Sie deren Unabkömmlichstellung beantragen. Informationen finden Sie in den entsprechenden Verfahrensbeschreibungen.

Neben Ihren Hauptpflichten als Arbeitgeber – das Entgelt für die geleistete Arbeit zu bezahlen und die Beschäftigung zu sichern – kommen eine Reihe weiterer Aufgaben und Ausgaben auf Sie zu.

In den Erläuterungen zur An- und Abmeldung von Beschäftigten erhalten Sie Informationen, wie Sie diese beim Finanzamt und bei den Trägern der Sozialversicherung melden können. Des Weiteren finden Sie Hinweise zur gesetzlichen Unfallversicherung und zur Berechnung der Ausgleichsabgabe.

Die Berechnung und Abführung von Steuern und Sozialabgaben gehört ebenfalls zu Ihren Pflichten. Insbesondere müssen Sie ermitteln, wann eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung besteht und wie hoch der Arbeitnehmer- beziehungsweise Arbeitgeberanteil (sogenannte "Lohnnebenkosten") zur Sozialversicherung ist.

Ferner erhalten Sie allgemeine Informationen zur Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall oder bei Schwangerschaft Ihrer Beschäftigten.

Über weitere Pflichten, beispielsweise im Bereich Arbeitschutz, werden wir das Informationsangebot in Zukunft erweitern. Zahlreiche Informationen und Merkblätter finden Sie im Gewerbeaufsichtportal.

Können Sie Ihrer Pflicht der Freistellung Ihrer wehrpflichtigen Mitarbeiter nicht nachkommen, müssen Sie deren Unabkömmlichstellung beantragen. Informationen finden Sie in den entsprechenden Verfahrensbeschreibungen.